Artikel

KeePass - Erste Schritte

KeePass - Erste Schritte
Geschrieben von SEKoner am 02.08.2019 um 13:35 Uhr


KeePass Password Safe ist ein frei erhältliches Programm welches Kennwörter verwaltet und diese in einer komplett verschlüsselten Datenbank ablegt. Das es die komplette Datenbak verschlüsselt hat den Vorteil, auch Benutzernamen und ähnliche sonst unverschlüsselte Daten können nicht einfach ausgelesen werden. KeePass steht zudem in mehr als 40 Sprachen zur Verfügung, wobei allerdings nicht alle Sprachdateien mit Version 2.x voll kompatibel sind. Die Sprachdatei selbst (neben Englisch als Standard), muss normalerweise zusätzlich heruntergeladen werden. In unserem unten verlinkten Download haben ich die deutsche Sprachdatei allerdings beigelegt! Diese Einführung basiert auf der Verwendung von Windows. Es gibt KeePass allerdings auch für Android, iOS und Linux. Relativ neu ist auch, KeePass über ein Plugin in Firefox benutzen zu können. Dazu später mehr...

Installation von KeePass

Nach der obligatorischen Installation auf dem System und vor dem ersten Aufruf des Programmes (oder der portablen Version) beginnen wir zuerst mit dem hinzufügen der deutschen Sprachdatei. Die Sprachdatei kopieren wir hierzu in den entsprechenden Ordner „Languages“. Dieser befindet sich dort wo zuvor installiert wurde, bzw. die entsprechende Exe Datei zum ausführen von KeePass liegt. In meinem Beispiel ist dies „C:\Programme\KeePass\Languages“ (siehe Bild). Die Vorbereitungen und Installation sind hiermit abgeschlossen und wir können KeePass nun das erste mal ausführen ...

Der erst Start des Programmes

Nachdem wir das Programm gestartet haben, begrüsst uns die Oberfläche zunächst natürlich auf Englisch. Zum Wechseln auf Deutsch, klicken wir auf den Karteireiter „View“ und wählen dort „Change Language“. Dort finden wir die unsere deutsche Sprachdatei welche wir zuvor einkopiert haben und wählen diese aus. Es folgt automatisch ein Hinweis das KeePass neu gestartet werden muss um die neue Sprache zu übernehmen, was nach einem Klick auf OK auch sofort passiert.

Jetzt legen wir unsere erste Datenbank an. Hierzu gehen wir auf den Karteireiter „Neu“ und wählen in der dortigen Auswahl „Neu“ aus. Diese Datenbank speichern wir nun an einem uns bekannten Ort ab (lokale Installation), oder wahlweise (bsp. portable Version) direkt in den Installationspfad, wo auch der Languages Ordner liegt.

Damit wir unsere Daten anlegen können und die Datenbank verschlüsselt werden kann, ist nun ein Master Passwort notwendig. Dieses Passwort sollten Sie sich als einziges wirklich merken und ggf. an einem sicheren Ort hinterlegen. Denn ohne dieses Passwort ist es auch über den offiziellen Support nicht mehr möglich, Zugriff auf die im Programm hinterlegten Daten zu bekommen! Je mehr Zeichen das Passwort hat und je nach Art des Passwortes (Sonderzeichen, etc...) wird das Passwort sicherer. Wie sicher das von Dir gewählte Passwort theoretisch ist, zeigt ein Balken unter der Eingabe an.

Zusätzlicher Schutz durch eine Schlüsseldatei

Wem ein einfaches Passwort nicht reicht kann zusätzlich eine Schlüsseldatei erstellen. Wenn Sie diese erstellen, kann KeePass ohne diese Schlüsseldatei nicht mehr geöffnet werden. Das Passwort alleine reicht hier also nicht mehr aus und die Datei wird zum Öffnen des Programmes zwingend benötigt! Um diese zu erstellen klicken Sie auf den entsprechenden Button. Auf der linken Seite bewegen Sie einfach ihre Maus bis Sie am Farbbalken unten (wie auch zuvor beim Passwort in den grünen Bereich kommen. Auf der rechten Seite können Sie alternativ oder einfach zusätzlich zufällige Zeichen eingeben. Drücken Sie nun auf „OK“ und speichern Sie die Schlüsseldatei auf der Festplatte. Sicherer ist allerdings die Schlüsseldatei auf einem Stick zu speichern, damit die Schlüsseldatei nicht für jeden Nutzer des Rechners verfügbar ist. Die grundsätzlich notwendigen Schritte sind hiermit nun abgeschlossen.

Rubriken und erste Passwörter anlegen

Auf der linken Seite des Hauptfensters von KeePass finden Sie vorab angelegte Rubriken wie „Allgemein“, „Windows“ oder „Netzwerk“. Diese dienen der Übersichtlichkeit und können beliebig angepasst oder ergänzt werden. Es bietet sich an dort Rubriken anzulegen, welche man getrennt aufhebt. Zum Beispiel „Online-Zugänge“ oder „Online-Banking“. Klicke nun auf eine dieser Rubriken. Um für diese ein neues Passwort zu erstellen, klicke auf dem noch leeren weißen Bereich mit der rechten Maustaste und wähle auf dem erscheinenden Menü den Eintrag „Neuen Eintrag erstellen“. Auf diese selbe Art kannst Du nun beliebig viele Passwörter anlegen ...

KeePass mit dem Firefox Plug-In nutzen

Für den Firefox Browser ist seit geraumer Zeit ein Plug-In verfügbar, welches Passwörter aus KeePass direkt in die entspprechenden Eingabefelder übernehmen kann. Suche hierzu in den AddOnn Einstellungen von Firefox nach dem PlugIn namens „KeeFox“. Die Einbindung wird von Firefox nach dem bestätigen des Buttons „KeeFox installieren“ automatisch übernommen.

IMPRESSUM - DATENSCHUTZERKLÄRUNG - NUTZUNGSBEDINGUNGEN
©2001-2020 by www.sekoner.de . Alle Rechte vorbehalten !